Stahlblech | Blechzuschnitte

Stahlbleche Arten

Das Baugewerbe ist in einem stetig anhaltenden Veränderungsprozess, der sich insbesondere auf die Arten der verwendeten Baumaterialien und die optische Gestaltung der Immobilien auswirkt. Von öffentlichen Immobilien bis hin zu privat genutzten Eigenheimen sind insbesondere die Fassadensysteme als auch die statischen Elemente von diesem Veränderungsrozess sehr stark betroffen, die vermehrt auch in den Aspekten der Ästhetik eine immer stärkere Rolle einnehmen.

Praktisch und wirtschaftlich müssen diese Elemente sein und überdies auch noch umweltfreundlich, was dem Einsatz von Stahlblech als langlebiges Baumaterial immer mehr Priorität einräumt. Dieser Umstand ist, angesichts der Tatsache, dass Stahlblechprofile alle diese Anforderungen vollumfänglich erfüllt, nicht weiter verwunderlich. Es kann im Bauwesen durchaus als regenerativer Baustoff angesehen werden, da er bei der Verwendung als Trägerkonstruktion in Verbindung mit anderen Baustoffen zu 100 % recycelt werden kann und ein sehr gutes Verhältnis aus Eigengewicht und Tragfähigkeit aufweist.

Die verschiedenen Arten von Stahlblech

Die Industrie kennt verschiedene Stahlblecharten, wobei insbesondere das Rohstahlblech als günstigste Variante angesehen wird. Das gebeizte & geölte Stahlblech, sowie das bandverzinkte Stahlblech ist bereits ein wenig kostentintensiver, verfügt jedoch über eine ansprechendere Optik und lässt sich leichter Verarbeiten.

Das bandverzinkte Stahlblech wird zumeist mit einem bestimmten Oberflächenmuster angeliefert und steht im Ruf, für die Schweißtätigkeit nur sehr bedingt einsatzfähig zu sein. ADas elektrolytisch verzinkte Stahlblech hingegen ist für die Schweißtätigkeit sehr gut geeignet, weist allerdings eine sehr beschränkte Korrosionsbeständigkeit auf und wird im privaten Bauwesen sehr gern für Awendungen eingesetzt, bei der keine dekorativen Eigenheiten berücksichtigt werden müssen.

Als klassisches Fassadenblech wird das Stahlblech mit Sendziemerverzinkung betrachtet, welches über eine sehr dekorative Oberfläche verfügt jedoch nicht schweißbar ist. Eine besondere Flexibilität bietet der Einsatz von Edelstahl- bzw. Chromnickelstahl, da er in zahlreichen Qualitätsstufen und Ausführungen erworben werden kann.

Für den privaten Baubetrieb kommt sehr häufig Zinkblech zum Einsatz, da es sich um eine sehr weiche Stahlblechvariante handelt, die auf dem Dach für Übergänge und Anschlüsse genutzt wird.

Die Einsatzmöglichkeiten

Sowohl im privaten als auch öffentlichen Bauwesen kommen die verschiedenstene Variationen von  Stahlblech bei zahlreichen Gelegenheiten zum Einsatz. Sowohl der Dachdecker als auch der Fassadenbauer sowie der Elektriker nutzen Stahlblech für jeweiligen Tätigkeiten. Als dekoratives Element nutzen private Bauherren das Material in erster Linie zur Gestaltung optischer Elemente im Haus und auch die Industrie nutzt Stahlblech für die verschiedensten Zwecke. Der Grund hierfür liegt in seiner verhältnismässig simplen Bearbeitung.

Obgleich der private Anwender bei den jeweiligen Stahlblechprofilen sehr wohl den manuellen Zuschnitt vornehmen könnte, so empfiehlt es sich dennoch, auf einen gewerblichen Anbieter zurückzugreifen oder aber das jeweilige Stahlblechprofil bereits zugeschnitten anliefern zu lassen. Dies ist sehr viel praktischer und erspart dem Anwender sehr viel Zeit und Aufwand, da das Stahlblechprofil gleich direkt in den jeweiligen, punktgenauen, Maßen zur Verfügung steht und keine Nachbearbeitung mehr erfolgen muss.

© stockphoto-graf – Fotolia.com