Aluplatten | Blechzuschnitte

Aluplatte

Aluminium ist ein weit verbreitetes Metall im Bauwesen und in der Industrie. Mit seinen positiven Eigenschaften für diese Anwendungsbereiche wie etwa seinem geringen Gewicht, seiner Flexibilität und seines Rostverhaltens ist Aluminium eines der am häufigsten verwendeten Werkstoffe. Besonders praktisch ist Aluminium in Form von Aluplatten, die beispielsweise für die äußere und innere Verkleidung von Gebäuden verwendet werden.

Aluminium – ein bewehrter Werkstoff

Aluminium ist ein vielseitig einsetzbares und widerstandsfähiges Metall, welches für verschiedene Zwecke verwendet werden kann. Es wird unter anderem im Haushalt, in der Industrie und im Bauwesen verwendet. Aufgrund seiner Widerstandsfähigkeit gegenüber Regen, Feuchtigkeit und Kälte kann es uneingeschränkt im Außenbereich als Baumaterial verwendet werden. Eine besondere Eigenschaft von Aluminium ist hierbei, dass es nicht rosten kann. Es reagiert zwar mit Sauerstoff und bildet eine Oxidschicht, diese hat jedoch genau die gleiche Farbe wie das Aluminium an sich und schützt das darunterliegende Aluminium effektiv vor weiterer Oxidation. Diese Eigenschaft macht Aluminium zu einem bewehrten Bauwerkstoff für den Außenbereich. Weitere wichtige Eigenschaften von Aluminium sind sein Gewicht und seine Flexibilität. Diese ermöglicht eine Bearbeitung des Werkstoffs ohne großen Aufwand.

Aluminium in Form von Aluplatten

Aluminium wird häufig in Form von Aluplatten verwendet. Aluplatten können beispielsweise zur inneren und äußeren Verkleidung von Gebäuden oder für Schilder und Rahmen verwendet werden. Vor allem in Firmengebäuden ist Aluminium vielfach in inneren und äußeren Verkleidungen vorzufinden, weil es bedingt durch seinen hohen Glanz eine edle und autoritäre Wirkung auf Besucher ausübt. Das Glanzverhalten von Aluminium sorgt für ähnliche Spiegelungen wie das Glanzverhalten von Edelstahl. Aluminium ist jedoch geringfügig blauer als Edelstahl und wirkt deshalb etwas metalischer. Dies macht Aluminium jedoch nicht weniger ästhetisch. Wer Aluplatten für optische Akzente in Häusern und Gebäuden verwendet, hat den Vorteil, dass der Werkstoff um ein vielfaches günstiger als Edelstahl ist.

Aluminium in Form von Aluplatten wird jedoch nicht nur für Verkleidungen und Schilder, sondern auch für Dachverkleidungen und Dachrinnen verwendet. In diesem Bereich zeichnet sich Aluminium durch seine Langlebigkeit aus, da es nicht rosten kann. Weitere Möglichkeiten, Aulplatten zu verwenden sind, sie für Schablonen oder spiegelnde Verkleidungen von Gehäusen einzusetzen. Die Einsatzgebiete von Aluplatten sind sehr vielfältig.

Zuschnitt und Bearbeitung von Aluplatten

Aluplatten werden von Metallverarbeitungsunternehmen in unterschiedlichen Größen und Stärken angeboten. Neben diesen Standardgrößen besteht jedoch auch die Möglichkeit, Aluplaten in selbst vorgegebenen Größen zu bestellen. Das Metallverarbeitungsunternehmen schneidet bei solchen Bestellungen das Aluminium auf die entsprechenden Maße zu. Bei Aluplatten spielen neben der Größe auch die Stärke und der Aluminiumgehalt eine wichtige Rolle. Wenn die Aluplatten eine hohe Stabilität aufweisen sollen, müssen sie eine entsprechende Stärke aufweisen. Für den Baubereich werden häufig Aluplatten mit einer Stärke von 4 bis 8 Millimeter benötigt. Es gibt jedoch auch noch stärkere Aluplatten.

Unabhängig der Stärke der Platten bestehen Aluminiumplatten nicht vollständig aus Aluminium, sondern haben auf beiden Seiten eine dünne Aluminiumschicht, die auch Legierung genannt wird. Diese wird im Legierungsverfahren auf gewöhnliches Blech aufgetragen und hat eine Stärke von 0,15 bis 0,30 Millimetern. Wenn die Aluplatten aus reinem Aluminium bestehen würden, wären sie wesentlich teurer.

Um Aluplatten zuzuschneiden, verwenden Metallverarbeitungsunternehmen elektrische Metallsägen. Wer Aluminium selbst zuschneiden möchte, kann gewöhnliche Metallsägen dafür verwenden. Die Stabilität solcher Platten ist nicht so hoch, als das Metallsägen diese nicht durchtrennen könnten. Mit Schleifmaterial kann das Aluminium nach dem Zuschnitt bearbeitet werden, um einen hohen Glanz aufzuweisen. Metallverarbeitungsunternehmen bieten Aluplatten matt, glänzend und geborsten an.

Foto: © Thaut Images – Fotolia.com